Jahreshauptversammlung der TraKa FernSpähTrp.e.V. im BDF

Auch dieses Jahr stand zu Beginn der Besuch des Militärhistorischen Museums Wetzlar auf dem Programm, das auf reges Interesse stieß. Zur JHV der Traka am 02.04.11 konnte Vorsitzender Ernst Krug 49 Kameraden im Gutshofhotel Herborn begrüßen. Nach der Totenehrung und den Regularienberichtete Krug, die Traka genieße nach außen einen guten Ruf, erhalte viel Anerkennung und sei in ihren Auftritten stets überzeugend und Ortspokalschießen wirkungsvoll. Zur DSO Stadtallendorf stehe ihr die Verbindung immer offen. Bernhard Henß erstattete Bericht über die erfolgreiche Teilnahme am in Herbornseelbach und Herborn am 27.04.10. Wilfried Meurerberichtete über das Springen in Tschechien vom 22.-24.06.10, das auf Vermittlungvon Pfullendorfer Springern zustande kam. Anlässlich der Fahrt nach M. Cassino vom 14.-22.Mai stellte Ernst Krug das neue Ehrenabzeichen der Deutschen M.Cassino – Vereinigung vor. Es kann in 3 Varianten verliehen werden: Eisen für jedes Mitglied, Silber und Gold für besondere Verdienste. DMCV-Vorsitzender Ernst Krug bedauerte die mangelnde Spendenbereitschaft, die einem großen finanziellen Aufwand gegenüber stehe, der von Privatpersonen und einzelnen Spenden auf Dauer nicht geschultert werden könne. Zum Sommerfest der Traka vom 01.- 03.07.11in Homberg- Erbenhausen kündigte Ernst Krug den Besuch von 15 Italienern an, darunter Pfr. Don Claudio Monti, der Bürgermeister von San Ellia/Olivella und Bersaglieri in ihren historischen Uniformen.

Die Jahreshauptversammlung 2012 wird in Worms stattfinden. Damit verbunden ist eine Weinprobe, Fackelwanderung und eine Fahrt durch den Wonnegau entlang des Rheins. Die JHV 2011 endete mit einem Kameradschaftsabend im Gutshofhotel, wobei viele Erinnerungen an die aktive Zeit ausgetauscht wurden.

Erika Müller

17. April 2011