Neujahrsempfang 2008

Zur Kameradschaft in die alte Steinscheune

Neujahrsempfang der Soldatenkameradschaft in Erbenhausen – Rückblick auf das Jahr 2007 – Zahlreiche Grußbotschaften

Erbenhausen (oz). Ende Januar hatte Vorsitzender Ernst Krug auch dieses Jahr wieder die Mitglieder seiner Soldatenkameradschaft zum Neujahrsempfang nach Erbenhausen eingeladen. In der denkmalgeschützten Steinscheune, in der sich das weithin bekannte private Bauernhofmuseum befindet, war von Ernst Krug in monatelanger Arbeit ein weiterer Raum ausgebaut und rustikal eingerichtet worden. Hier findet jetzt die auf 165 Mitglieder angewachsene Kameradschaft reichlich Platz. Die Räumlichkeiten stehen den Mitgliedern für Besprechungen und gesellige Treffen zur Verfügung.
87 Gäste aus mehreren Bundesländen, aus Italien und dem Kreis Vogelsberg hatten sich am letzten Januarwochenende in Erbenhausen eingefunden. Nach seiner Begrüßung hielt Ernst Krug Rückschau auf Ereignisse des Jahres 2007 und erläuterte die Pläne für 2008.
Zahlreiche Grußbotschaften und Dankesworte wurden gesprochen und verlesen, Erinnerungen ausgetauscht. Zur Kaffeestunde gab es selbst gebackenen Kuchen. Gut gelaunt genossen die Gäste den anschließenden Kameradschaftsabend mit Musik von Jürgen Büttner (Bad Rappenau) auf der Gitarre und Heinrich Dörr (Erbenhausen) auf dem Schifferklavier. Später gegen Mitternacht verabschiedeten sich die Gäste in alle Himmelsrichtungen. Wer übernachtete, startete am nächsten Morgen.

17. April 2011